Rufen Sie uns an

+49(0) 261 98 88 380-0

Schreiben Sie uns

info@owt-orbital.com

 
 

Rundum perfekt: Orbitalschweißen mit OWT

Die OWT GmbH (Orbital Welding Tools) steht für langjährige Erfahrung und herausragende Kompetenz in allen Fragen und Themenbereichen rund um das Orbitalschweißen. Ob Sie "handfeste" Werkzeuge wie eine Rohrsäge oder innovatives Hightech-Zubehör wie ein Restsauerstoffmessgerät benötigen: Wir beraten Sie umfassend zu einer Vielzahl von Einzelteilen und setzen alles daran, Ihren individuellen Plänen und Bedürfnissen gerecht zu werden.

Beim WIG-Orbitalschweißen - das Kürzel WIG steht für Wolfram Inert Gas - handelt es sich ein teilmechanisiertes Schweißverfahren, bei dem sich der Lichtbogen maschinell und ohne Unterbrechung 360 Grad um Rohre oder Formteile bewegt. Die dabei eingesetzte PuIstechnik ermöglicht unter kontrollierbaren Bedingungen in jeder Schweißposition gleichbleibend hohe Nahtqualitäten, die sich durch anlauffarbenarme Schweißnähte und glatte Wurzelausbildung auszeichnen. Haupteinsatzgebiete dieses Schweißverfahrens sind:

  • Rohr-Rohr-Verbindungen
  • Rohr-FormteiI-Verbindungen
  • sowie Rohr-in-Boden-Verbindungen.


Alles in allem kombiniert das WIG-Orbitalschweißen große Verfahrenssicherheit und hohe Reproduzierbarkeit der Schweißnähte mit einer überaus geringen Fehlerquote und der Möglichkeit, jeden einzelnen Schritt des Schweißvorgangs umfassend zu dokumentieren.

Mit einer Rohrsäge von OWT perfekte Schnittflächen vorbereiten

Bevor Sie Rohrsegmente miteinander verbinden, müssen Sie sie selbstverständlich passend zuschneiden. Dabei sollten die Schnittflächen so präzise wie möglich auf- oder ineinanderpassen, um anschließend beim Orbitalschweißen ein optimales Ergebnis zu gewährleisten. Garant für derartig perfekte Schnittflächen ist eine professionelle Rohrsäge, die Sie in unterschiedlichen Ausführungen für vielerlei verschiedene Rohrdurchmesser in unserem Produktkatalog vorfinden. Alle verfügen über einen Schneidmotor mit Doppelwelle und zwei Sägeblattpositionen, um auch Rohrbögen bearbeiten zu können. Fast jede Rohrsäge aus der Produktpalette von OWT lässt sich zudem durch zusätzliche Komponenten erweitern und in eine Anfas- respektive Orbitalschweißmaschine umrüsten. Auch Sägeblätter sowie Stützfüße gehören selbstverständlich zu unserem Zubehörangebot.

Präzise Gasgemisch-Dosierung mit unserem Restsauerstoffmessgerät

Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema Orbitalschweißen befasst hat, kennt die Bedeutung einer möglichst genauen Bestimmung der Sauerstoff- und Schutzgasanteile im Schweißbereich. Wenn Sie das Restsauerstoffmessgerät OXY HP 2.0 von OWT in den Arbeitsprozess einbinden, können Sie den Anteil von Restsauerstoff in Gasgemischen bis zu einem Messbereich von fünf Millionstel (ppm) bestimmen und den Schutzgasanteil bei Bedarf erhöhen. Unser Restsauerstoffmessgerät eignet sich für inerte Gase sowie Gase mit Wasserstoffanteilen bis maximal zehn Prozent. Im Akkubetrieb liefert es Ihnen bis zu acht Stunden am Stück präzise Messergebnisse, und die wartungsfreie Messzelle aus Zirkonoxid verfügt dank intelligentem Zellen-Management über eine besonders lange Lebensdauer. Sämtliche Parameter lassen sich problemlos über die Folientastatur eingeben und über eine USB-Schnittstelle extern speichern. So können Sie für jeden einzelnen Schweißprozess den Restsauerstoff-Wert nebst Datum, Uhrzeit und Projektnamen dokumentieren.

Von der perfekten Vorbereitung über die präzise Messung bis zur umfassenden Dokumentation: Mit Spezialwerkzeugen und -geräten von OWT können Sie sicher sein, beim Orbitalschweißen ein optimales Ergebnis zu erzielen. Schauen Sie in aller Ruhe unseren virtuellen Produktkatalog durch. Wir freuen uns darauf, Sie bei der Umsetzung Ihrer Projekte mit unserer Technik unterstützen zu können!

 
 
 
© OWT GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutz